Unsere Variante TROTTERS®- Soft wurde speziell zum Besohlen abgelaufener Hufschuhe aller gängigen Modelle entwickelt. Das Material wurde bewusst etwas weicher gewählt, was zum einen das Anpassen an den Hufschuh erleichtert und zum anderen ein besonders griffiges Laufen ermöglicht. Der Verschleiss ist gering, die Lebensdauer der Schuhe kann somit vervielfacht werden. 

Die Laufleistung des Trotters ist abhängig von seiner Nutzung und dem Gelände, wo der Hufschuh eingesetzt wird. Die Abnutzung ist auf hartem Boden (Beton, Asphalt, Teer, Schotter usw.) größer wie auf weichem Boden (Wiese, Matsch, Sand usw.).

Deshalb ist auch keine genaue Angabe über die Laufleistung des Trotters machbar. Eine große Rolle spielt auch das Gangbild Pferdes. Bei Pferden, die  kein normales Gangverhalten zeigen, kann dementsprechend der Abrieb stärker sein, die Abnutzung kann einseitig sein und im Zehenbereich verstärkt sein. Dies ist der Fall, wenn z. B. die Pferde falsch auffußen und somit falsch abrollen, zeheneng oder zehenweit laufen, die Zehe schleifen lassen usw. Gerade beim Schleifen der Zehe ist der Abrieb in diesem Bereich sehr stark, der Verschleiß sehr groß und es entstehen sogar Löcher.

Entscheidend für die Laufleistung ist also der gewählte Reit- und Fahrunterboden, die Nutzungshäufigkeit sowie das Gang- und Laufverhalten des Pferdes.

Der Trotter hält mindestens so lange wie die Originalsohle, in den meisten Fällen sogar wesentlich länger.

Die Trotters sind leicht und insgesamt 11mm (bei sehr großen Größen 14mm) dick. Durch Abschleifen des alten Profiles vor Anbringen der neuen Sohle ist die neue Besohlung nur 0-4mm höher als die Originalsohle.

 

Stoßdämpfung: 

Trotters kommen dem natürlichen Stoßdämpfungsverhalten des Hufhorns sehr nahe.

 

Griffigkeit:

Die Profilierung verhindert wirkungsvoll ein Ausrutschen (insbesondere auf harten Böden wie Asphalt, Beton...... ).

Bergab auf nassem Gras und Matsch haben sie die gleiche Eigenschaft wie Barhuflaufen, auch abhängig vom Reitverhalten. 

 

Gleiten:

Das verwendete Material hat eine ähnliche Haftreibung wie das natürliche Hufhorn, so dass eine Gleitmöglichkeit (falls sie erforderlich sein sollte..........siehe Westernreiten) mindestens so gegeben ist wie beim barhufig laufenden Pferd.

 

Zehenrichtung:

Eine Zehenrichtung ist vorgegeben und erleichtert somit das Abrollen.

 

Umwelt:

Trotters werden aus recyclebarem Material hergestellt.